Ihre Vorteile:

  • attraktive Vergütung
  • 365 Tage Cookielifetime
  • aktuelles Werbemittelportfolio
  • automatischer Bannertausch

Atraktive Provisionen:

  • 3 € für jede Neu-Registrierung
  • 3 € für jede Bestellung
  • 4% auf den Warenkorbwert des bezahlten Loses in den Spielmonaten Klassen 1, 3 und 6

Was ist Klassenlotterie?

Eine Klassenlotterie ist eine Lotterie, bei der der Spielzeitraum in sogenannte Klassen unterteilt ist. Die Anzahl und Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Die Klassenlotterie ist in Deutschland in 6 Klassen (=6 Monate) unterteilt. Ziehungen werden täglich durchgeführt, mit einer Hauptziehung in der Woche.

Die Lose werden in Anteilen herausgegeben. Der Spielteilnehmer wählt selbst, wie viele Anteile er von einem Los spielen möchte. Die Gewinne werden entsprechend den Anteilen ausbezahlt.

Der Spielplan ist für die Laufzeit einer Lotterie festgeschrieben und ist staatlich garantiert. Der Höchstgewinn beträgt 16 Mio. €. 

Welche Klassenlotterien gibt es?

Die Klassenlotterie in Deutschland teilt sich in zwei Produktlinien, zum einen gibt es die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL) und zum anderen die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL). Die Spielsysteme sind in weiten Teilen ähnlich. Beide Produktlinien können unabhängig vom Wohnort gespielt werden. Neben dem Hauptspiel gibt es noch sogenannte Spielerweiterungen bzw. Spielergänzungen (SKL: Traum- und Euro-Joker, NKL: Rentenjoker).

Die Joker-Produkte werden im Affiliate etwas schwächer vergütet, da die SKL- und NKL-Lose das Hauptprodukt darstellen, das im Affiliate beworben werden soll.

 

SKL/NKL - ein tabellarischer Überblick

Wann wird eine Klassenlotterie beworben?

Der Spieleintritt in eine Lotterie ist in der Regel zur ersten Klasse. Daher orientieren sich die Werbezeiträume auch an den vier Starts der Lotterien im Jahr. Immer 6-8 Wochen vor Lotteriestart wird verstärkt die Werbetrommel gerührt, in dieser "Promotionphase" stellen wir neben speziellen Bannersets auch erhöhte Promotion-Provisionen zur Verfügung.