Wie viele Millionäre gibt es in Deutschland?

Veröffentlicht am 05.10.2022

Wir haben uns einmal gefragt, wie viele Millionäre es überhaupt in Deutschland gibt und wie diese Menschen an ihr Vermögen gekommen sind. Dabei müssen wir zunächst einmal einschränken, wer überhaupt als Millionär gilt, denn eine allgemeingültige Definition gibt es für diesen Begriff nicht. Daher halten wir uns an das statistische Bundesamt, das sagt: als Millionär gilt man, wenn man ein verfügbares Einkommen von 1 Millionen besitzt. Und wenn wir schon bei Statistik sind: laut statistischem Bundesamt leben aktuell in Deutschland 1,5 Millionen Millionäre, das entspricht etwa 2% der Gesamtbevölkerung. Eine beeindruckende Zahl! Das bedeutet, dass man in einem vollbesetzten Lokal mit 50 Sitzplätzen rein statistisch bereits einem Millionär beim Schlemmen zusehen könnte. Hätten Sie damit gerechnet?

 

Die Entwicklung der Millionäre in Deutschland

Die Zahl der Millionäre hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, und es wird erwartet, dass dies auch in Zukunft weiter der Fall sein wird. Die Mehrheit der Millionäre in Deutschland sind Männer, und das Durchschnittsalter eines Millionärs liegt bei etwa 60 Jahren. Wie sind diese Männer so reich geworden? Es gibt viele Wege, Millionär zu werden. Erfolgreiche Investitionen, der Besitz eines Unternehmens, einer Erbschaft oder ein Lotteriegewinn. Man könnte nun annehmen, dass die meisten Millionäre ihr Vermögen geerbt haben. Doch dem ist nicht so!

Die überwiegende Mehrheit der Millionäre in Deutschland hat ihr Vermögen durch eigene Arbeit und Unternehmergeist erworben und nicht von Familienmitgliedern geerbt. Laut einer Studie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) im Jahr 2016 haben nur etwa 30 Prozent der 1.5 Millionen Millionäre in Deutschland ihr Vermögen geerbt, während rund 70 Prozent Self-made Millionäre sind.

 

Wie viele Millionäre in Deutschland sind Lotteriegewinner?

In Deutschland gibt es derzeit rund 1.700 Lotto- und Lotteriemillionäre. Diese Zahl ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, da immer mehr Menschen Lotto, SKL oder NKL spielen und beträchtliche Summen gewinnen. Die große Mehrheit dieser Millionäre stammt aus dem beliebten Spiel Lotto 6aus49, das jede Woche von Millionen Deutschen gespielt wird. Es gibt jedoch auch eine beträchtliche Anzahl von Millionären, die bei anderen Lotteriespielen wie der Klassenlotterie gewonnen haben.


Die beliebtesten Städte für Millionäre

Die meisten Millionäre in Deutschland leben in den großen Städten wie Frankfurt, München oder Hamburg. Dies ist keine Überraschung, da in diesen Städten die Einkommen und Vermögen tendenziell höher sind als in ländlichen Gebieten. Allerdings gibt es auch einige Millionäre, die in ländlichen Regionen wie dem Schwarzwald oder dem Bayerischen Wald leben. Dies ist häufig der Fall, wenn die Millionäre in diesen Regionen selbst Unternehmer sind oder ein großes Vermögen geerbt haben.

 

In den letzten Jahren ist auch die Zahl der Millionäre in den neuen Bundesländern stark gestiegen. Dies ist vor allem auf den wirtschaftlichen Aufschwung in diesen Regionen zurückzuführen. Wie bereits erwähnt ist die Zahl der Millionäre in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dies ist vor allem auf den wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland insgesamt zurückzuführen.


Millionäre weltweit

In den Vereinigten Staaten gibt es mehr Millionäre als in jedem anderen Land. Millionäre sind jedoch überall auf der Welt zu finden. Tatsächlich gibt es laut einer aktuellen Studie weltweit fast 16 Millionen Millionäre. Interessanterweise leben die meisten dieser Millionäre (62 %) in Nordamerika, während nur 19 Prozent in Europa ansässig sind. In Asien leben 14 Prozent der Millionäre, während Afrika und der Nahe Osten nur 5 % ausmachen.

 

Außerdem haben die Vereinigten Staaten zwar die meisten Millionäre aller Länder, aber nicht die höchste Konzentration von Millionären. Diese Ehre wird der Schweiz zuteil, wo fast jeder Fünfte (19 %) Millionär ist. Andere Länder mit einer hohen Millionärskonzentration sind Hongkong (17 %), Singapur (13 %) und die Vereinigten Arabischen Emirate (11 %).

 

Denken Sie nicht auch, dass Deutschland noch ein, zwei Millionäre mehr vertragen könnte? Versuchen Sie Ihr Glück und spielen Sie mit!

Sind Sie Deutschlands nächster Millionär?

In der SKL haben Sie täglich die Chance darauf es zu werden.

Weitere spannende Artikel

Zur Übersicht

Das teuerste Outfit der Welt

Die Oscar-Verleihung sorgt jedes Jahr für einen gewaltigen Trubel und die auffälligen und oft speziell für diesen Anlass gefertigten Kleider der Stars tragen in großem Anteil dazu bei. Dementsprechend sind die Preise für diese Outfits oftmals legendär. Wir haben einmal einen Blick auf die teuersten Outfits der Welt geworfen. 

Weiterlesen

Mietenspiegel Deutschland: Wo lässt es sich gut leben?

Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig – wer kennt das nicht? Eine besonders große Lücke in die Haushaltskasse reißen die Mieten in Deutschland, die anscheinend keine Wachstumsgrenze kennen. Natürlich hängt die Höhe der Miete stark von der Location, also der jeweiligen Region und Infrastruktur ab, doch generell kann man feststellen, dass die Mieten in den letzten Jahren fast überall gestiegen sind. Doch eben nur fast: es gibt tatsächlich Regionen in Deutschland, in denen die Mietpreise vergleichsweise niedrig ausfallen oder sogar absinken. Wir haben uns diese Rohdiamanten mal genauer für Sie angesehen.

Weiterlesen

Elon Musk: Wie verbrennt man in einem Jahr 200 Milliarden?

Tesla, SpaceX, Twitter: Stand der Name Elon Musk bis vor Kurzem noch für geniale Zukunftsprojekte, hat sich das Blatt 2022 komplett gewendet. Nicht nur die Verluste des Milliardärs sorgen für Kopfschütteln, auch seine Handlungen provozieren. Frühere Bewunderer wenden sich enttäuscht ab. Und selbst erfahrene Analysten, die die Eskapaden des als eigenwillig bis schrullig geltenden Milliardärs gewohnt sind, fragen sich: Wie um Himmels willen verbrennt man in einem Jahr 200 Milliarden Dollar?

Weiterlesen